Datenschutzerklärung

Information gemäß Art. 13 DSGVO für Vereinsmitglieder

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DSGVO durch die Siedlungsgemeinschaft Hermann-Löns-Viertel e.V. und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

  1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Siedlungsgemeinschaft Hermann-Löns-Viertel e.V., Willy-Brandt-Str. 32, 51469 Bergisch Gladbach, vertreten durch den Vereinsvorstand (Kontakt: info@hermannloensviertel.de).
  2. Datenumfang
    Folgende Daten können von Ihnen erhoben und verarbeitet werden: • Identifikationsdaten, z.B. Name, Geschlecht, Geburtsdatum
    • Adress- und Kontaktdaten, z.B. Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer
    • Zahlungsrelevante Daten, insbesondere Bankverbindung Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich direkt bei Ihnen.
  3. Zwecke und Rechtsgrundlage
    Ihre Daten können für folgende Zwecke verwendet werden: • Vereinszwecke
    • Mitgliederverwaltung
    • Kommunikation, z.B. für Informationen oder Anschreiben, zur Klärung von Fragen oder Terminen und zum Austausch von Informationen
    • Bereitstellung von Informationen und angefragten Services, z.B. Newsletter
    • Abwicklung von Transaktionen, z.B. Zahlung von Mitgliedsbeiträgen Die vorrangige Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
    Daneben können ggf. Ihre gesonderten Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden.
    Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren.
    Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.
  4. Datenweitergabe
    Innerhalb des Vereins erhalten nur die Personen und Stellen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben benötigen.
    Unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen und der bestehenden internen Regelungen werden in den folgenden Fällen die für den jeweiligen Zweck benötigten Daten an andere externe Stellen weitergegeben: • Vereinszwecke
    • an Dienstleister (z.B. Provider unseres Internet-Auftritts oder die VR-Bank)
  5. Datenspeicherung
    Ihre Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung des jeweiligen Zweckes und zur Erfüllung regulatorischer Vorgaben notwendig ist, in der Regel für die Dauer der jeweiligen Vereinsmitgliedschaft einschließlich einer evtl. geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. • Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten (Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Adresse, ggf. E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer) werden 2 Jahre nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht.
    • Die für die Beitragsverwaltung notwendigen Daten (Bankverbindung) werden nach 10 Jahren gelöscht.
    • Im Falle des Widerrufs der Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht.
  6. Betroffenenrechte
    Betroffene haben das Recht, Auskunft über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, die Löschung oder Berichtigung ihrer Daten zu fordern oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Außerdem können sie ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen.
    Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligungserklärung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
    Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.